Zur Intermedialit T Von Film Und Fotografie In Wim Wenders Alice In Den St Dten

Author: Ina Bergler
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 9783640253241
Size: 13.16 MB
Format: PDF, ePub
View: 24

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Film und Fernsehen, Note: 2,0, Universitat Bayreuth (Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultat), Veranstaltung: Medienkunst, 12 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Nach dem Dreh von Der scharlachrote Buchstabe" im Jahr 1972 stand Wim Wenders an einem Wendepunkt seiner Karriere. Mit dem nachsten Film wollte er sich beweisen, dass er mit seinen Prinzipien und seiner Sprache etwas zu erzahlen hat. Ware ihm das nicht gelungen, hatte er seine Karriere als Regisseur wohl beendet. Der nachste Film war Alice in den Stadten 1974 und Wim Wenders ist noch heute international erfolgreich. Der Film ist Wenders Anforderungen also gerecht geworden. Eine mal grossere oder kleinere Rolle spielen die Medien in Wenders Filmen. Malerei, Musik, Fotografie, Literatur, Sprache und andere Medien finden nicht nur als Thema ihren Platz in seinen Werken. Auch in Alice in den Stadten sind in vielen Einstellungen die verschiedensten Medien zu sehen. Teilweise werden sie ohne sinnvollen Zusammenhang aufgefuhrt, das von Wenders abgelehnte Fernsehen sogar ohne direkten Bezug zur Handlung angeprangert. In den folgenden Gliederungspunkten arbeite ich heraus wie Wim Wenders zwei Medien kombiniert und Formen von Intermedialitat thematisch, aber auch asthetisch beziehungsweise technisch nutzt, um eine Geschichte zu erzahlen. Die Fotografie spielt eine grosse Rolle in Alice in den Stadten. Ich mochte in den Punkten V.1 und V.2 zeigen, wie sie in die Geschichte, also in die Thematik eingebunden wurde, aber auch wie Wim Wenders in Zusammenarbeit mit dem Kameramann Robby Muller einen Stil definiert hat, der in seiner Asthetik an das Medium Fotografie erinnert. Um diesen Aspekten genuge zu leisten, muss man erst die Besonderheiten der einzelnen Medien darstellen, da es dazu viele Theorien gibt, muss ich hierbei Schwerpunkte setzen. Ich stelle deshalb im Gliederungspunkt III. vor allem die Spezifika des M

Alice Alone

Author: Phyllis Reynolds Naylor
Publisher: Simon and Schuster
ISBN: 9780689826344
Size: 20.56 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 98

Alice's first year in high school gets off to a difficult start when she and her boyfriend Patrick break up, but with the help of her father, older brother, and best friends, she gains a better sense of her own self-worth.

Alice In Zombieland

Author: Gena Showalter
Publisher: Harlequin
ISBN: 9780373210589
Size: 15.72 MB
Format: PDF, Mobi
View: 46

When her entire existence is shattered in the blink of an eye, Ali is forced to partner with secretive bad boy Cole Holland to avenge the deaths of her loved ones by returning an undead army to their graves.

Alice In Blunderland

Author: Phyllis Reynolds Naylor
Publisher: Simon and Schuster
ISBN: 9780689843976
Size: 20.10 MB
Format: PDF, ePub
View: 34

Fourth-grader Alice tries unsuccessfully to avoid embarrassing mistakes and to establish better relations with her older brother Lester.

Alice On Her Way

Author: Phyllis Reynolds Naylor
Publisher: Simon and Schuster
ISBN: 9780689870903
Size: 15.21 MB
Format: PDF, Mobi
View: 85

Sixteen-year-old Alice is outraged when her father signs her up for a class on sexuality at their church without her permission. But what Alice learns this year surprises her as she begins to realize that there's a lot more to being an adult than getting a driver's license or having a boyfriend.

Phantastische Strukturen In Alice Im Wunderland Von Lewis Carroll

Author: Timo Grampes
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 9783640791354
Size: 12.81 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 85

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Theorien, Modelle, Begriffe, Note: 1,3, Universitat Passau (Lehrstuhl fur Neuere Deutsche Literaturwissenschaft), Veranstaltung: Vorlesung "Phantastik in Literatur und Medien vom 18. bis 20. Jahrhundert," Sprache: Deutsch, Abstract: [...] Hier sind alle verruckt. Ich bin verruckt. Du bist verruckt [...] sonst warst du doch gar nicht hier," sagt die grinsende Edamer Katze zur kleinen Alice, der Heldin in Lewis Carrolls Klassiker ALICE IM WUNDERLAND (= AW). Hat sie Recht? Verwirrung stiftet das Wunderland definitiv und das tun auch die wunderlichen Geschopfe, denen Alice auf ihrem Weg durch die phantastische Welt permanent begegnet. Doch wodurch konstituiert sich AW als phantastisch, wie prasentieren sich Abweichungen von der Realitat bzw. vom Standard? Dem soll in der vorliegenden Arbeit nachgegangen werden. Hierzu wird zunachst der Begriff des Phantastischen" im Sinne einer als vom Texttyp unabhangigen, narrativen Struktur erlautert, bevor zentrale Komponenten des Fantasygenres genannt werden. Dieser theoretische Hintergrund soll die Instrumente fur den analytischen Teil der Arbeit zur Verfugung stellen, in dem AW zunachst auf den Aspekt der semantischen Grenzuberschreitung untersucht wird. Anschliessend wird das Wunderland eingangig - aber aus Grunden des knappen Rahmens der vorliegenden Arbeit stark exemplarisch - untersucht, zunachst auf Basisannahmen, die in der anderen Welt" verletzt werden. Nachfolgend soll verdeutlicht werden, dass bei allem scheinbaren Chaos, das im Wunderland herrscht, dieses trotzdem als eigenstandig-reglementierte Welt angesehen werden kann. Die Unvereinbarkeit dieser Welt mit den Basisannahmen der Protagonistin und hieraus entstehende Konflikte werden anschliessend untersucht und besonders hinsichtlich der Konsequenzen des Erlebens der anderen Welt" fur das Leben Alices in der realen Welt hinterfragt. Im Anschluss sollen sehr knapp ausgewahlte (narrative) Erklarungsst"