Datenbanken Und Sql

Author: Edwin Schicker
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 9783322801593
Size: 19.83 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 66

Ziel des Buches ist es, dem Leser fundierte Grundkenntnisse in Datenbanken und SQL zu vermitteln. Das Buch richtet sich an Anwendungsprogrammierer, die mit Hilfe von SQL auf Datenbanken zugreifen und an alle, die Datenbanken entwerfen oder erweitern wollen. Die Schwerpunkte des Buches sind relationale Datenbanken, Entwurf von Datenbanken und die Programmiersprache SQL. Aber auch Themen wie Recovery, Concurrency, Sicherheit und Integrität werden ausführlich besprochen.

Relationale Datenbanken Und Sql In Theorie Und Praxis

Author: Michael Unterstein
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 9783642289866
Size: 13.43 MB
Format: PDF, ePub
View: 94

Neben den grundlegenden Konzepten der relationalen Datenbanktechnologie werden in dem Band auch die Entwicklung und Anwendung praxistauglicher Informationssysteme mit der standardisierten Sprache SQL beschrieben. Methoden zum Ablegen und Wiederfinden von Daten sind dabei ebenso Thema wie logische Zusammenhänge, die berücksichtig werden müssen, damit Daten aussagefähig bleiben. Eine Fallstudie sowie zahlreiche Übungsaufgaben helfen Lesern dabei, Konzepte eigenständig zu erarbeiten und sie bei der Gestaltung einer Datenbank anzuwenden.

Einf Hrung In Datenbanken Sql

Author: Matthias Wolf
Publisher: Lulu.com
ISBN: 9781326147853
Size: 19.34 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 82

Datenbanken gehoren zu beinahe jeder modernen Softwareentwicklung. Dieses zum Selbststudium konzipierte Buch zeigt dem Einsteiger nicht nur Theorie und Praxis des Abfragens von Datenbanken, sondern auch Entwurf und Design. Anhand von MS SQL Server(r) und PostgreSQL(r) wird die erfolgreiche Implementierung im Rahmen einer Applikationsentwicklung ebenso vermittelt wie die Grundtechniken fur Betrieb und Administration eines Datenbankservers. Praxisbezug steht dabei im Vordergrund: zwei realistische Ubungsdatenbanken (- lokal oder read-only auf dem DB-Server zum Buch -) liefern zahlreiche durchgearbeitete und erlauterte Beispiele. Auf der Webseite zum Buch sind alle Codebeispiele, Aufgaben und Losungen abrufbar. Praxistipps und begleitende YouTube-Clips runden den Text auch multimedial ab. Matthias Wolf ist seit 25 Jahren selbstandiger Datenbank- und Softwareentwickler und unterrichtet diese Themen sowie Software Design seit 15 Jahren an Fachhochschulen. Er halt einen BSc in Physik."

Ms Sql Server Einstieg In Relationale Datenbanken Und Sql

Author: Marco Skulschus
Publisher: Comelio Medien
ISBN: 9783939701521
Size: 18.67 MB
Format: PDF
View: 96

SQL (Stuctured Query Language) ist der Sprachstandard, der in allen relationalen Datenbanksystemen genutzt wird, um Datenstrukturen wie Tabellen und Sichten anzulegen, Schema-Objekte zu verwalten und Daten einzutragen, zu ändern und zu löschen sowie insbesondere abzufragen und zu untersuchen. Auch für die Verwaltung einer Datenbank ist es einsetzbar. Dieses Buch zeigt Datenbank-Anfängern zunächst die Grundlagen von relationalen Datenbanken und erklärt Ihnen an verschiedenen Beispielen mit Übungen, wie eine relationale Datenstruktur aufgebaut wird. Danach lernen Sie, Tabellen in SQL zu erstellen und Daten einzutragen sowie zu bearbeiten. Anhand von Standard-SQL beschäftigen Sie sich mit allen Sprachteilen von SQL und können so ein gutes Grundlagenwissen erwerben, um sich dann mit speziellen SQL-Dialekten zu beschäftigen. Themen Einführung in relationale Datenbanken und das relationale Modell SQL DDL: Tabellen und deren Eigen­schaften erstellen und ändern SQL DML: Daten erfassen, ändern und löschen SQL DML: Daten abfragen und analysieren T-SQL: Variablen, Kontrollanweisungen, Cursor T-SQL: Prozeduren, Funktionen, Trigger SQL DCL: Benutzer und Rollen, Rechte

Sql Datenbanken Unter Unix

Author: Ralf Steffler
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 9783833001215
Size: 15.13 MB
Format: PDF, Kindle
View: 69

Zwischen 1973-1979 arbeiteten zwei unabh ngige Teams an der Entwicklung einer Datenbanksprache f r relationale Datenbanken f r gro e IBM-Mainframe Computer. W hrend IBM-Entwickler im Projekt System R feste an SQL arbeiteten, wurde an der Berkeley Universit t das Projekt INGRES mit dem Ziel gestartet, eine Datenbanksprache namens QUEL zu entwickeln. QUEL war in gewisser Weise SQL berlegen und hatte seine Anh nger, die letztendlich das Ingres System entwickelten. Oracle schaffte es schlie lich die neue Datenbanksprache SQL aus dem Hause IBM Anfang 1980 noch vor IBM, die erst viel sp ter mit DB2 folgten und SQL zum de facto Standard machen sollten, kommerziell einzusetzen. Nun splittete sich ein Teil der Ingres-Gruppe ab und konzipierte Sybase. Der Hauptvorteil von Sybase war, da es unter Unix lief und dessen Vorz ge voll aussch pfte. Auch Sybase verwand SQL, das etwa 3 mal schneller war, als alle anderen Datenbanken dieser Zeit. B se Zungen behaupten, die Sybase-Entwickler seien in Wirklichkeit Quel-Aktivisten gewesen. In einer Kooperation zwischen Microsoft und Sybase wurde der SQL Server 1993 f r NT freigegeben, nachdem eine Portierung auf OS/2 vorausgegangen war. Microsoft entwickelte und verkaufte fortan den Microsoft SQL Server unter eigenem Namen sehr erfolgreich weiter. 1995 unternimmt Sybase einen Harakiri-Sprung von Version 4 auf Version 10, um Oracle 7 mit einem Satz zu berholen ...