Die Weisheit Der Vielen

Author: James Surowiecki
Publisher: Plassen Verlag
ISBN: 9783864705144
Size: 16.32 MB
Format: PDF, Mobi
View: 16

Publikumsjoker sticht Expertenmeinung. Mit unverstelltem Blick untersucht der amerikanische Autor das Phänomen der Gruppe und ihrer klugen Entscheidungen, wenn die richtigen Voraussetzungen gegeben sind. Eine aufschlussreiche, unterhaltsame Lektüre und zugleich ein kraftvoller Kontrapunkt zur gegenwärtigen Diskussion um Eliten und einzelne Meinungsführer. „Die Weisheit der Vielen" ist faszinierend, es ist eines jener Bücher, die die Welt auf den Kopf stellen.

Die Enzyklop Die Wikipedia Und Ihr Erfolg

Author: Janine Knodel
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 9783656428978
Size: 11.20 MB
Format: PDF, Mobi
View: 46

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Germanistik - Sonstiges, Note: 1,3, Friedrich-Schiller-Universität Jena (Institut für Germanistische Sprachwissenschaft), Veranstaltung: Hauptseminar: Elektronische Wörterbücher und Enzyklopädien, E-Learning, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Website www.wikipedia.org hat in den Jahren seit ihrer Gründung ein beispielsloses Wachstum verzeichnen können und versteht sich selbst als ein Projekt zum Aufbau einer Enzyklopädie aus freien Inhalten in allen Sprachen der Welt. Der Begriff Wikipedia setzt sich zusammen aus der mit dem hawaiiani-schen Wort für „schnell“ bezeichneten Technik zur kollektiven Erstellung von Internetseiten, und der englischen Schreibweise von Enzyklopädie - „encyclopedia“. In der vorliegenden Hausarbeit soll das Phänomen der freien Online-Enzyklopädie Wikipedia genauer betrachtet werden, wobei zunächst kurz auf den Aufbau sowie die Funktionsweise der Website eingegangen wird. Basierend auf der innovativen Idee, sämtliche Einträge der Enzyklopädie für jeden Nutzer zur Bearbeitung freizugeben, setzt Wikipedia auf das Prinzip der Schwarmintelligenz. Die Grundlage von Wikipedia ist das Vertrauen in die Korrektheit des Wissens anderer, und trotz dieser für eine Enzyklopädie im traditionellen Sinne neuartigen Basis ist es Wikipedia gelungen, Konkurrenten wie Bertelsmann oder Brockhaus in-nerhalb kurzer Zeit hinter sich zu lassen. Was macht Wikipedia so besonders, wo liegen die Gründe für das ra-sante Wachstum und den erheblichen Erfolg der Seite? Auch diese Frage gilt es in dieser Hausarbeit zu beantworten. Ferner soll aber auch der tatsächliche Bildungswert von Wikipedia ana-lysiert werden, bevor auf die vorhandenen Schwächen sowie häufig ge-äußerte Kritikpunkte eingegangen wird, um die in der öffentlichen Meinung herrschende Ambivalenz hinsichtlich der Internet-Seite aufzuzeigen. Zum einen ist es die Verlässlichkeit der auf Wikipedia enthaltenen Informationen, die von Kritikern infrage gestellt wird. Zum anderen werden auch die von den Machern der Seite viel gepriesenen Werte wie Objektivität und Unabhängigkeit immer häufiger hinterfragt. Trotz dieser Kritikpunkte zeigt sich die Enzyklopädie für die Zukunft gut gerüstet, daher sollen schließlich einige Weiterentwicklungen und die Aussichten der Website kurz dargestellt werden, bevor eine Zusam-menfassung den Abschluss der Hausarbeit bildet.

Wikipedia Weisheit Der Vielen Oder Digitaler Maoismus

Author: Paul Thierbach
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 9783640580156
Size: 16.74 MB
Format: PDF
View: 98

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Multimedia, Internet, neue Technologien, Note: 1,3, Technische Universitat Dresden (Institut fur Kommunikationswissenschaft), Veranstaltung: Internet und Neue Medien, Sprache: Deutsch, Abstract: Wikipedia: Weisheit der Vielen oder digitaler Maoismus? Der Titel dieser Arbeit spielt auf James Surowieckis Buch The Wisdom of Crowds" und Jaron Laniers Aufsatz Digital Maoism" an. Surowiecki beschaftigte sich allgemein mit dem Thema kollektive Intelligenz" und der damit verbundenen Frage, ob ein Kollektiv kluger sein kann, als das klugste Individuum darin (Die Begriffe Weisheit, Klugheit und Intelligenz werden hier und im Folgenden synonym verwendet). Gleich auf den ersten Seiten erfahrt man, dass das unter bestimmten Umstanden der Fall sein kann. Leider findet man die Wikipedia nicht unter seinen zahlreichen Fallbeispielen, die entweder die Weisheit oder die Dummheit des Kollektivs in bestimmten Situationen illustrieren sollen (vgl. Surowiecki, 2005). Lanier dagegen, ist beunruhigt uber den aufkommenden Glauben an die Intelligenz des Kollektivs im Allgemeinen und an die Wikipedia im Speziellen und versucht auf eher philosophischem Weg zu zeigen, dass der Versuch, eine offene Enzyklopadie zu schaffen, im Desaster enden muss (vgl. Lanier, 2006). Das Ziel dieser Arbeit ist die Beantwortung der Titelfrage. Auf dem Weg dahin werden aber auch folgende Teilfragen geklart: Was genau ist die Wikipedia und welche Bedeutung hat sie? Ist die Online-Enzyklopadie glaubwurdig und kann sie in Sachen Qualitat mit den etablierten Enzyklopadien mithalten? Wie funktioniert die Wikipedia und wer schreibt sie uberhaupt? Welche Probleme gibt es dennoch und wie konnen sie gelost werden? Abschliessend wird ein kurzer Ausblick gegeben

Erfolgskonzept Schwarmintelligenz Innovativ In Die Zukunft Warum Unternehmen Auf Die Weisheit Der Vielen Bauen Sollten

Author: Anke Degel
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 9783656646365
Size: 14.11 MB
Format: PDF, Mobi
View: 43

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich VWL - Sonstiges, Note: 1.3, Universität Bayreuth, Veranstaltung: Schwarmintelligenz und Governance, Sprache: Deutsch, Abstract: In der Arbeit soll gezeigt werden, weshalb es für Unternehmen effektiv sein kann, aus der kollektiven Intelligenz verschiedenster Akteure zu schöpfen und deren Ideen umzusetzen. Bewiesen werden soll auch, wie bereits innerhalb des Unternehmens gegebene Bedingungen, die förderlich für die Nutzung schwarmintelligenter Verfahren sind, nur durchschlagend genutzt werden müssen und so schließlich zu betrieblichen und gesellschaftlichen Erträgen führen.

Die Weisheit Der Elefanten

Author: Kerstin Plehwe
Publisher: Piper Verlag
ISBN: 9783492963411
Size: 13.13 MB
Format: PDF, Mobi
View: 25

Von außen betrachtet, läuft alles nach Plan im Leben von Kerstin Plehwe. Erfolgreiches Unternehmen, Sportwagen, privates Glück. Bis die Managerin eines Tages völlig unvorbereitet mit der Frage nach ihrem größten Kindheitstraum konfrontiert wird – und sich erinnert: an Südafrika, wo sie als Mädchen lebte, und an ihren früheren Wunsch, als Rangerin im Krügerpark zu arbeiten. Und weil Träume kein Verfallsdatum haben, kehrt sie zurück in das Land ihrer Kindheit: Als einzige Frau in einer Rangertruppe lernt sie in der Wildnis Afrikas, Leopardenfährten zu lesen, Elefantenherden zu verstehen, und überwindet alle Hindernisse, bis sie am Ende als ausgebildete Rangerin sich selbst und das Leben besser und intensiver kennengelernt hat als je zuvor.

Wikimanagement

Author: Ayelt Komus
Publisher: Oldenbourg Verlag
ISBN: 9783486592689
Size: 18.92 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 25

Wie schaffen es hunderttausende Menschen in ihrer Freizeit eine Enzyklopädie zu erstellen, die in der Qualität der seit Jahrhunderten renommierten Brockhaus-Enzyklopädie in nichts nachsteht und in der Quantität weit übertrifft? Warum veröffentlichen Millionen von Internetnutzern ihre Urlaubsbilder und Videos aus dem privaten Leben im Netz? Wieso funktioniert die Informationsversorgung durch Touristen und Privatleute oftmals besser als die Berichterstattung der großen Agenturen? Und warum versprechen sich Unternehmen wie Google oder die Holtzbrinck Gruppe so viel von derartigen Plattformen, dass deren Gründer über Nacht zu Millionären werden? Wikimanagement gibt nicht nur einen ausführlichen Überblick über die aktuelle Welt des Web 2.0, sondern stellt auch die Funktionsweise der Wikipedia und anderer Social Software-Systeme den wichtigsten organisationstheoretischen Ansätzen gegenüber. In Anwendungsfeldern wie Innovation, Projektmanagement, Marketing und vielen anderen wird deutlich gemacht, wie Unternehmen von Social Software-Technologie und -Philosophie lernen und profitieren können. Diese Buchveröffenlichung ist gleichzeitig mit einem Experiment verbunden: Dem Wiki-Gedanken folgend sind die Inhalte unter http://www.wikimanagement.de frei veränderlich, so dass eventuelle Fehler, veraltete Fakten etc. unmittelbar durch Sie korrigiert werden können.