My Life In Middlemarch

Author: Rebecca Mead
Publisher: Broadway Books
ISBN: 9780307984784
Size: 17.27 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 20

A New Yorker writer revisits the seminal book of her youth--Middlemarch--and fashions a singular, involving story of how a passionate attachment to a great work of literature can shape our lives and help us to read our own histories. Rebecca Mead was a young woman in an English coastal town when she first read George Eliot's Middlemarch, regarded by many as the greatest English novel. After gaining admission to Oxford, and moving to the United States to become a journalist, through several love affairs, then marriage and family, Mead read and reread Middlemarch. The novel, which Virginia Woolf famously described as "one of the few English novels written for grown-up people," offered Mead something that modern life and literature did not. In this wise and revealing work of biography, reporting, and memoir, Rebecca Mead leads us into the life that the book made for her, as well as the many lives the novel has led since it was written. Employing a structure that deftly mirrors that of the novel, My Life in Middlemarch takes the themes of Eliot's masterpiece--the complexity of love, the meaning of marriage, the foundations of morality, and the drama of aspiration and failure--and brings them into our world. Offering both a fascinating reading of Eliot's biography and an exploration of the way aspects of Mead's life uncannily echo that of Eliot herself, My Life in Middlemarch is for every ardent lover of literature who cares about why we read books, and how they read us. From the Hardcover edition.

The Road To Middlemarch

Author: Rebecca Mead
Publisher: Granta Books
ISBN: 9781847087461
Size: 18.47 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 72

At the age of seventeen, Rebecca Mead read Middlemarch for the first time, and has read it again every five years since, each time interpreting and discovering it anew. In The Road to Middlemarch she writes passionately about her relationship to this remarkable, much-loved Victorian novel, and shows how we can live richer and more fulfilling lives through our profound engagement with great literary works. Published when George Eliot was fifty-one, Middlemarch has at its centre one of literature's most compelling and ill-fated marriages, and some of the most tenderly drawn characters. Its vast canvas incorporates the lives of ordinary people and their most intimate struggles. Virginia Woolf famously described it as 'one of the few English novels written for grown-up people', and Mead explores how the ambitions, dreams and attachments of its characters teach us to value the limitations of our everyday lives. Interweaving readings of Middlemarch with an investigation of George Eliot's unconventional, inspiring life and Mead's reflections on her own youth, relationships and marriage, this is a sensitive work of deep reading and biography, for every lover of literature who cares about why we read books and how they read us.

Die Unvollendete

Author: Kate Atkinson
Publisher: Droemer eBook
ISBN: 9783426420461
Size: 15.47 MB
Format: PDF, Docs
View: 46

Was wäre, wenn man sein Leben wieder und wieder leben könnte, bis man schließlich alles perfekt gemacht hätte? Wäre man dann ein glücklicher Mensch? Ursula Todd ist eine für ihre Zeit ganz besondere Frau: unabhängig, modern, realistisch. Mit Humor begegnet sie nicht nur ihrer skurrilen Familie, sondern auch den seltsamen Ereignissen in ihrem Leben. Wie jeder erlebt sie Situationen, in denen sie sich fragt: Was wäre, wenn? Was wäre geschehen, wenn sich ihre Teenagerliebe erfüllt hätte? Was wäre geschehen, wenn sie studiert hätte? Oder was wäre aus ihr geworden, wenn sie nicht in England, sondern in einem anderen Land aufgewachsen wäre? Wäre ihr Leben schrecklicher oder besser verlaufen? Doch anders als anderen Menschen bleibt es für Ursula nicht bei diesen Fragen. Ihr ist es gegeben, ihr Leben immer wieder zu korrigieren und damit jeden Fehler zu beseitigen. Dennoch erlebt sie Verlust, Verrat, Krieg und Tod. Was also soll diese Gabe? Ist es überhaupt möglich, sein Leben fehlerlos zu leben?

Adam Bede

Author: George Eliot
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 9783864037757
Size: 14.29 MB
Format: PDF, Mobi
View: 77

George Eliot, eigentlich Mary Anne Evans, (1819-1880) war eine englische Schriftstellerin. Sie zahlt zu den erfolgreichsten Autoren des viktorianischen Zeitalters. Ihre Romane wie Middlemarch und Die Muhle am Floss gehoren zu den Klassikern englischer Literatur. Reproduktion des Originals in neuer Rechtschreibung.

Spielen

Author: Karl Ove Knausgård
Publisher: Luchterhand Literaturverlag
ISBN: 9783641102067
Size: 17.75 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 31

Das literarische Abenteuer aus Norwegen, das autobiographische Projekt von Karl Ove Knausgård geht weiter: Nach Sterben und Lieben nun Spielen – ein Roman über eine Kindheit, der eine Welt beschreibt, in der Kinder und Erwachsene parallele Leben führen, die sich nie begegnen. Alles beginnt mit einer traditionellen Familie: Vater, Mutter und zwei Jungen, die nach Südnorwegen ziehen, in ein neues Haus in einer neuen Siedlung. Es sind die frühen Siebzigerjahre, die Kinder sind klein, die Eltern jung, die Zukunft scheint offen und verheißungsvoll. Aber irgendwann beginnt sie sich zu schließen, irgendwann wird das, was mit großen Hoffnungen begann, klein und festgelegt. Was ist passiert? Wie konnte es dazu kommen? »An einem milden und bewölkten Tag im August 1969 fuhr auf einer schmalen Straße am äußeren Ende einer südnorwegischen Insel, zwischen Wiesen und Felsen, Weiden und Wäldchen, ein Bus. Er gehörte der Arendal-Dampfschifffahrtsgesellschaft und war wie alle Busse des Unternehmens hell- und dunkelbraun. Er fuhr über eine Brücke, an einer schmalen Bucht entlang, blinkte rechts und hielt. Die Tür ging auf, eine kleine Familie stieg aus. Der Vater, ein großer und schlanker Mann in einem weißen Hemd und einer hellen Polyesterhose, trug zwei Koffer. Die Mutter, in einem beigen Mantel und mit einem hellblauen Kopftuch, das um die langen Haare geschlungen war, hielt an der einen Hand einen Kinderwagen und an der anderen einen kleinen Jungen. Als der Bus weitergefahren war, hing seine dicke, graue Abgaswolke noch für einen Moment über dem Asphalt.«